IMG_1935.JPG

WURM

Die Wurm ist ein kleiner Fluss, der Höhe der Ortschaft Kempen in die Rur mündet. Bachforellen und Barben gehören hier zu den prägendsten Arten.

Kurzbeschreibung

Weitere Info´s:

Die Wurm ist ein 56km langer Nebenfluss der Rur, entspringt im Aachener Wald und mündet bei Heinsberg-Kempen in die Rur. Lange Zeit transportierte die Wurm die urbanen, teilweise ungeklärten Abwässer Aachens und weiterer niederländischer und deutscher Anliegergemeinden. Dies hatte zur Folge, dass die Wurm weitreichend begradigt wurde. Heute werden die Abwässer der anliegenden Städte und Gemeinden zum allergrößten Teil vor der Einleitung gereinigt. In Trockenzeiten besteht das Wurmwasser bis zu 90% aus gereinigtem Abwasser. Mit der Verbesserung der Wasserqualität haben sich die Fischbestände in der Wurm deutlich verbessert. Gegenwärtig sind in der Wurm wieder vermehrt Aale, Barben, Barsche, Bachforellen und Döbel anzutreffen. In strömungsarmen Bereichen werden auch hin und wieder Rotaugen, Rotfedern ,Karpfen und Brassen gefangen.

Bildergalerie

Wurm bei Oberbruch.JPG